Verpassen Sie keine Neuigkeit: Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert bleiben.
Klatschende Hände

Preise für
Wissenschafts-
nachwuchs

WZP

Der Wissen schaf[f]t Zukunft Preis (WZP) der Gesellschaft für Forschungsförderung NÖ widmet sich seit 2016 den in der FTI-Strategie Niederösterreich 2027 festgelegten grundlegenden Ausrichtungen und den dort definierten strategischen Zielen und Handlungsfeldern.

Der WZP versteht sich als Nachwuchsförderpreis, der entlang jährlich festgelegter Themenfelder wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit Niederösterreichbezug und Projekte, die sich diesen Themenfeldern widmen, fördert.

Entlang dieser Zielsetzung werden jährlich Schüler*innen mit herausragenden Vorwissenschaftlichen Arbeiten bzw. Diplomarbeiten, Jungwissenschaftler*innen für innovative Masterarbeiten und Dissertationen bzw. PhDs, aber auch innovative und umsetzungsreife Projektkonzepte prämiert.

Die Ermittlung der Preisträger*innen erfolgt folgendermaßen: Einzelpersonen oder Personengruppen bewerben sich mittels ihrer Einreichung im Einreichsystem Preise um die Preise in drei Preiskategorien. Nach formaler Prüfung der Einreichungen bewertet eine Fachjury diese anhand eines festgelegten Punkteschemas und entscheidet anschließend in einer Jurysitzung unter den Bestgereihten über die Preisträger*innen.

Kontakt
Porträt Bettina Pilsel
Mag. Bettina Pilsel
Symposion Dürnstein, Preise

WZP 2021

Thematischer Schwerpunkt des Wissen schaf[f]t Zukunft Preis (WZP) 2021:
Klimawandel & Klimagerechtigkeit

Der WZP wird in den drei Preiskategorien vergeben
Dies sind mit folgenden Preisgeldern dotiert.

  • Akademische Abschlussarbeiten
    Für wen: Master-/Diplomarbeits- und Dissertations-/PhD- Absolvent*innen, die eine akademische Abschlussarbeit zum Thema Klimawandel & Klimagerechtigkeit mit Niederösterreich-Bezug verfasst haben. Förderrichtlinien

  • Vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten
    Für wen: Maturant*innen der AHS Oberstufe bzw. BHS die in Niederösterreich zur Schule gehen bzw. gegangen sind. Förderrichtlinien

  • Call for Concept: ein Ideenwettbewerb.
    Für wen: Einzelpersonen oder Personengruppen, mit einem innovativen und umsetzungsreifen Projektkonzept zum Thema Klimawandel & Klimagerechtigkeit das in Niederösterreich umgesetzt wird/werden soll. Förderrichtlinien

Einreichfristen:

Wir bitten um Ihre Einreichungen zum thematischen Schwerpunkt Klimawandel & Klimagerechtigkeit unter www.einreichsystem.at/wzp/

Die Einreichfristen sind:

Akademische Abschlussarbeiten und Call for Concept:   19. April bis 31. Mai 2021
Vorwissenschaftliche Arbeiten (VWA) bzw. Diplomarbeiten:  17. Mai bis 21. Juni 2021

Die Preise werden im Rahmen der Wissenschaftsgala des Landes Niederösterreich im Herbst 2021 verliehen!

Preisgelder:

Preisgeld-Dotierung pro Projekt:

  • Master- und Diplomarbeiten: € 1.000,00
  • Dissertationen und PhD: € 2.000,00
    Es werden bis zu drei akademische Abschlussarbeiten(Master/Diplomarbeit und Dissertation/PhD) prämiert.

  • Vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten von Maturant*innen: pro Autor*in einer prämierten Abschlussarbeit € 200,00
    Es werden bis zu zwei VWA oder Diplomarbeiten prämiert.

  • Call for Concept: bis zu € 3.000,00
    Es wird eine Projektidee prämiert.
Kontakt
Porträt Bettina Pilsel
Mag. Bettina Pilsel
Symposion Dürnstein, Preise

Förderrichtlinien WZP 2021


Vorschaubild Akademische Abschlussarbeiten   (Master/Diplomarbeit und...
Akademische Abschlussarbeiten
(Master/Diplomarbeit und Dissertation/PhD)

Vorschaubild Vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten von MaturantInnen
Vorwissenschaftliche Arbeiten
bzw. Diplomarbeiten von MaturantInnen

Vorschaubild Call for Concept
Call for Concept
Ideenwettbewerb um ein innovatives umsetzungsreifes Projektkonzept

Folder & Flyer




Vorschaubild Postkarte VWA/Diplomarbeit
Postkarte Vorwissenschaftliche Arbeiten/Diplomarbeit


WZP 2020 Preisträger*innen

Die Preisträger*innen des WZP 2020 waren

Kategorie Vorwissenschaftliche Arbeiten/Diplomarbeiten:

Xaver Heigl, Helene Moser, Sebastian Siebenhandel und Victoria Teuschl
Jochen Danninger, Francesca Kastner und Lea Klatzl, Johanna Mikl-Leitner
Video: Wissen schaf[f]t Zukunft Preis 2020 - VWA/Diplomarbeit: “Effects of psychoactive substances on the organs of fish” und “Historische Aufarbeitung von Stalag XVII B”

Kategorie Call for Concept:

Jochen Danninger, Christina Adorjan, Cornelia Rieder-Gradinger, Johanna...
Nicole Amberg, Angela Bitto-Nemling, Jochen Danninger, Lisa Cichocki, Melissa...
Video: Wissen schaf[f]t Zukunft Preis 2020 - Call for Concept Prämierungen: Wood be better! Materialwissenschaften zum Angreifen und Mitnehmen und STEM fatale – aiming at gender equality in leadership positions in STEM

WZP 2019 Preisträger*innen

Die Preisträger*innen des WZP 2019 waren

Kategorie Vorwissenschafliche Arbeiten/Diplomarbeiten:

Barbara Stöckl, Julia Siegel

Kategorie Call for Concept:

Patrick Knogler, Michael Arndorfer, Anna-Maria Lienhart, Johanna Mikl-Leitner,...

Kategorie Akademische Abschlussarbeiten / Masterarbeiten:

Barbara Stöckl, Lena Campostrini
Johanna Mikl-Leitner, Victoria Sarne

Kategorie Akademische Abschlussarbeiten / Dissertationen/PhD:

Thomas Glatzl
Einreichsystem FTI-Calls
Einreichsystem Preise
Themenbörse
Antragstellung Stipendien
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen